Donnerstag, 29. August 2013

Style # 3 ...taillierte Seiden-Kaftan-Bluse...

Kaftan-Bluse © Bekleidungs-Manufaktur

Nach den ersten Modellen mit "Bling-Bling", Pailletten und Stickerei hier nun ein Schlichtes aus strukturierter, ungefärbter Seide. Diese beiden Pole in der Ausrichtung der Kollektion bedingen sich gegenseitig als Balance-Faktor. Die Opulenz verlangt nach Schlichtheit - das Pure nach Schmuck. Das Eine ist die Bühne des Anderen für eine unterhaltsame Aufführung.

Kaftan-Bluse © Bekleidungs-Manufaktur








Bei diesem puristischen Modell steht das Zusammenspiel von Silhouette, Schnitt-Technik und vielen kleinen Details im Mittelpunkt... ein Beispiel für die Stücke, die in kleiner, limitierter Auflage aufgelegt werden. Die leichte Struktur der Seide entsteht durch Vorwasch-Behandlung und bricht die Eleganz für eine entspannte Wirkung (... und weniger Bügeln entspannt ja sowieso).
Das Besondere - es gibt dazu noch Optionen zu Individualisierung :
* farblich abgestimmte cremefarbene Posamenten-Borte  
* schimmernden Ripsbändern entlang der Säume  
* kleine, aufgestickte, transparente Perlen, wie Tautropfen,    
   oder aber
* ganz pur, mit verdeckter Knopfleiste, breiten Saumaufschlägen und modellierenden Abnähern
...... und richtig viel Schmuck, lange Edelsteinketten im Ethno-Stil, so wäre das Styling gedacht.

Dienstag, 20. August 2013

Style # 1.2 Kaftan-Bluse mit Gold-Paisleys

Modell © Bekleidungs-Manufaktur.de

....und für eine Kaftan-Bluse hat es auch noch gereicht. Ganz casual, mit einer straight-leg Jeans,
wirkt die reiche Ornamentik ganz souverän und selbstverständlich...so wie ich das gerne habe.
Everyday´s  Maharani-Style

Modell © Bekleidungs-Manufaktur.de

Dienstag, 6. August 2013

Style # 4 ...Bias-Cut-Trägerkleid mit Bolero - Jäckchen...

© Bekleidungs-Manufaktur







Ein spontaner Versuch mit einem Saristück, das auf meinem Stapel "zum Schnittkonstruktion ausprobieren" lag - und mit dem ich zunächst keine bestimmte Gestaltungs-Idee verbinden konnte. Der Glanz war mir etwas zuviel, auch wenn er "in echt" wesentlich dezenter ist als auf den Photos.
Die schöne Stickerei aber, mit mattweißen Perlen im Herzen von Paisley-Motiven aus Golddraht, die hatte Etwas......nur nicht zu ernsthaft festlich ..... Leichtigkeit sollte es haben....  - ein schlichtes Sommerkleidchen im Bias-Cut / Schrägschnitt, den Effekt nur am Saum und sonst nichts, das schien mir adäquat.
© Bekleidungs-Manufaktur

Gedacht-gemacht - ich liebe Modelle im Bias-Cut , nicht einfach im Zuschnitt verlangen sie dazu noch Fingerspitzengefühl in der Verarbeitung. In jedem Fall ist es die Mühe wert, denn man wird mit einem Kleidungsstück belohnt, das die Eigenschaft hat sich in fließender Flexibilität dem Körper anzupassen, selbst einfache Gewebe entwickeln hierbei durch Zuschneiden im 45° Winkel zu den Kett- und Schussfäden erstaunliche Dehnfähigkeit, exaktes Arbeiten voraus gesetzt.

Ein nicht definiertes Stück war übrig geblieben, mit richtig viel Stickerei... nach etwas Drapieren an der Schneiderpuppe wurde daraus ein Bolero-Jäckchen mit ungeahnten Fähigkeiten. Zunächst ergänzt es das Sommerkleid aufs Trefflichste als kleine Jacke, die die Schultern bedeckt und im Rücken einen üppigen Wasserfall bildet. Aber auch als selbständiges Accessoire durchaus effektvoll - als breiter Kragen über einem schlichten Teil, - ein echter Hingucker oder seitlich getragen lässt es das Kleid wie Rock mit Top aussehen.
In Tuchform , wie auf dem rechten Photo, unter einer Jeansjacke sicher auch ein stylisher Kontrast.

© Bekleidungs-Manufaktur